Aktuelle Informationen:

zuletzt geändert: 10.01.2019

Folgende Fundsachen wurde bei der Ortsgemeinde Alsheim abgegeben und können während den Öffnungszeiten dienstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, donnerstags von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr, 1. Donnerstag im Monat von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr und freitags von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr von dem Eigentümer abgeholt werden.

Blau-rotes Portemonnaie

1 rosa-weißer Babyschuh

Olivgrüne Stoffmütze von Lacoste, gefunden in der Bäckerei Weber

1 Schlüssel, gefunden in der Bahnhofstraße

Blauer Spielzeug-Schiffsmotor, gefunden am Windbeutel

Schlüsselanhänger von Marc Jacobs mit zwei Schlüsseln

1 roter Coca Cola Schal

Dunkelblau-graues Halstuch von H&M

1 Schwarzes Herren-Fahrrad und 1 Schwarzes Damen-Fahrrad, gefunden im Garten an der Schule

1 Blau-silbernes Damen-Fahrrad, gefunden bei den Toiletten am Bahnhof

Wolfgang Hoffmann, Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 31. Mai diesen Jahres endet nach 15 Jahren meine derzeitige Amtszeit als Bürgermeister der Ortsgemeinde Alsheim.

Unterstützt durch Ihr Vertrauen bei drei Bürgermeisterwahlen habe ich versucht, das Gesicht von Alsheim positiv zu verändern und die Lebensqualität in unserer Heimatgemeinde zu erhöhen. Diese Aufgabe war nicht immer leicht, und sie erforderte auch Kompromisse. Da ich einen Kompromiss als „Zusammenprall mit Stoßdämpfern“ betrachte, könnte auch jemand verletzt worden sein, und den bitte ich um Entschuldigung. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht, und wir waren erfolgreich. Ich hoffe, dies sehen Sie so wie ich.

Meine Beobachtungen und Erfahrungen sind, dass Politik im großen wie im kleinen,in Bund wie in Kommune nicht zuletzt vom Wechsel leben und belebt werden.

Nichts ist auf Dauer lähmender als Routine und "nicht - loslassen - können".

Das wirkt sich früher oder später für alle Beteiligten meistens ungut aus.

Als Bürgermeister wird man auf Zeit gewählt, und das ist gut so!

Hinzu kommt meine Einstellung, dass das Leben zu vielfältig und zu kurz ist, um einseitig gelebt zu werden.

Daher bin ich nach reiflicher Überlegung und Abwägen des Für und Wider, gemeinsam mit meiner Frau und meiner Familie zum Ergebnis gekommen, dass ich mich für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stelle.

Auch wenn es mir selbst nicht ganz leicht fällt und viele diesen Schritt auch bedauern mögen, gilt doch die Devise: "aufhören, wenn es am schönsten ist", denn es waren interessante und schöne Jahre als Bürgermeister von Alsheim.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zum Schluss bedanke ich mich bei Ihnen für die Unterstützung und besonders das Vertrauen, das Sie mir und meiner Arbeit immer wieder entgegen gebracht haben. Es war schön, für meine Heimatgemeinde und die Bürgerinnen und Bürger von Alsheim zu arbeiten.

Ich wünsche Ihnen für das noch junge „Neue Jahr 2019“ alles erdenklich Gute, Gesundheit und Zufriedenheit.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Rathaus

Ihr

Wolfgang Hoffmann

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 12.01.2019 findet wieder unsere Christbaumverbrennung statt.

Wir starten ab 9:00 Uhr mit dem Abholen der Bäume.

Die Verbrennung findet dann um 18:00 Uhr am großen Acker in der Schulstraße statt.

Für Ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Alsheim

Schienenersatzverkehr zwischen Mainz Hbf und Alsheim

„Schienenersatzverkehr zwischen Mainz Hbf und Alsheim Bf am 15.12. – 16.12.2018

Im Zeitraum vom 15.12. – 16.12. findet wegen der Einführung des elektronischen Stellwerks in Oppenheim zwischen Mainz Hbf und Alsheim kein S-Bahnbetrieb statt. Der Streckenabschnitt Alsheim – Worms ist davon nicht betroffen. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, der von Alsheim nach Mainz Hbf mit allen Unterwegshalten der S-Bahn verkehrt. In Alsheim besteht Übergang zu den verkehrenden Zügen Richtung Worms bzw. zu den Bussen in Richtung Mainz Hbf. Um den Übergang für die Fahrgäste möglichst einfach und kurz gehalten, werden die Busse in Alsheim den Bahnhofsvorplatz anfahren. Aufgrund des Einsatzes von Gelenkbussen und der engen Platzverhältnisse in Alsheim müssen für das betroffene Wochenende Halteverbotszonen an verschiedenen Stellen eingerichtet werden, um den Gelenkbussen die An- und Abfahrt des Bahnhofs zu erleichtern. Die Busse werden aus Guntersblum kommend über die Mainzer Straße in die Gimbsheimer Straße und anschließend in die Raiffeisenstraße fahren bis zum Bahnhofsvorplatz. Dort wird die Haltestelle an der Ecke Raiffeisenstraße/Bahnhofstraße bedient und über die Bahnhofstraße/Bachstraße wieder abgefahren. Halteverbote werden eingerichtet im Kreuzungsbereich Gimbsheimer Str. / Raiffeisenstraße, entlang der kompletten Raiffeisenstraße die außerdem zur Einbahnstraße wird in Fahrtrichtung Bahnhof sowie im Bahnhofsvorplatzbereich zwischen Raiffeisenstraße und Einmündung Bahnhofstraße.  Die Parkplätze in dem Bereich Raiffeisenstraße entfallen an dem Wochenende und empfehlen auf die Parkplätze hinter der Kreuzung Bahnhofstraße/Ludwigstraße auszuweichen (Platz vor der Gaststätte Postkutsche). In der Bahnhofstraße wird außerdem der Einmündungsbereich von der Bachstraße bis Ende Hausnummer 1 mit einem absoluten Halteverbot ausgewiesen, um die Abfahrt der Busse sicherstellen zu können.

Wir bitten alle betroffenen Bewohner der Stadt Alsheim um Rücksicht und hoffen auf ihr Verständnis. Rückfragen bitte an schienenersatzverkehr.hessen@dbregiobus-sw.de. „

Mit freundlichen Grüßen

Jonas Hanisch

Schienenersatzverkehr, Planung & Abrechnung (P.RS-MI-SH)
DB Regio Bus, Region Mitte